Zeigt alle 22 Ergebnisse

LABORTIEFKÜHLSCHRANK (NACH DIN 13277)

Der Laborgefrierschrank von tritec® ist modellabhängig mit einem Temperaturbereich von -5 °C bis -40 °C lieferbar. Eine spezielle Isolierung sowie die leistungsstarke Kühlmaschine des Laborgefrierschrankes ermöglichen eine schnelle Temperaturstabilisierung auch nach dem Türöffnen, sodass Ihr Kühlgut immer sicher gelagert wird. Durch die automatische Abtauung und die beheizte Tauwasserschale erleichtert Ihnen der Labortiefkühlschrank die Arbeit vor Ort.

Verlässlichkeit hat bei tritec® oberste Priorität – mit dem Touchscreen-Temperaturregler TC 2015 behalten Sie dabei den Überblick und können exakt einstellen und prüfen, wie Ihre Medikamente, Proben, Blutkonserven und andere sensible Güter im Laborgefrierschrank gelagert werden. Diverse Funktionen ermöglichen dem TC 2015 100-prozentige Sicherheit und Genauigkeit – denn genau darauf kommt es an!

Der Labortiefkühlschrank ist in zahlreichen Ausführungen mit einem Kühlinhalt von 140 bis zu 2.300 Litern lieferbar. Auch die Ausstattung mit zwei verschiedenen Temperaturbereichen oder ein ex-geschützter Labortiefkühlschrank ist hier bei tritec® erhältlich.

tritec-siegel-antibakteriell-borgmeier-v2-transparent-kuehl-tiefkuehlgeraete-k

Weiterführende Informationen

Die Regelung eines Laborgefrierschranks erfolgt über den Touchscreen-Temperaturregler mit der Möglichkeit, alle temperaturrelevanten Daten über die serienmäßige USB-Schnittstelle oder den LAN-Anschluss zu exportieren. Zur Sicherheit sind Änderungen der Parameter und ein Quittieren des Alarms nur nach Passworteingabe möglich.

Im Gehäuse des Temperaturreglers befinden sich alle relevanten Bauteile für den Betrieb des Schranks. Dieses „Boxsystem“ und einfache Steckverbindungen der elektrischen Zuleitungen ermöglichen bei Bedarf einen servicefreundlichen Austausch.

Temperaturregler:

  • Touchscreen Display, Größe 12,5 cm (5″)
  • PT1000-Temperaturfühler, für eine bessere Genauigkeit der Temperaturregelung
  • digitale Temperatureinstellung und Anzeige mit einer Genauigkeit von 0,1 °C
  • Spannungsversorgung von 100 bis 240 V und 50 bis 60 Hz
  • passwortgeschützt, um Manipulationen zu vermeiden

 

Alarmmeldung:

  • auffällige optische Alarmmeldung
  • akustische Alarme mit Stummschaltung und durchgehende Warnanzeige auf dem Display
  • nach drei Minuten erneutes akustisches Signal, sollte die Alarmsituation weiter bestehen
  • Alarmquittierung mit Passwortschutz

 

Angezeigte Alarmmeldungen:

  • Über- und Untertemperatur (variabel einstellbar)
  • Türöffnungs-Alarm (variabel einstellbar)
  • Stromausfall
  • Ausfall des Temperaturfühlers
  • Abtauzeitüberschreitung (variabel einstellbar)
  • optional: Überwachung der Kühlmaschine mit Überhitzungsschutz

 

Alarmspeicher:

  • Speicherung von maximal 100 Alarmbedingungen, mit der Möglichkeit der Überprüfung im Display
  • Speicher nicht löschbar

 

Ereignisliste:
Die Speicherung erfolgt für circa vier Wochen mit der Möglichkeit der Überprüfung im Display sowie zum Export über USB oder Ethernet. In der Ereignisliste sind alle Operationen des Reglers gespeichert, wie zum Beispiel:

  • Türöffnungen
  • Parameteränderungen
  • Kühlmaschinenfunktion etc.

 

Grafische Darstellung des Temperaturverlaufs im Display:

  • Darstellung des Ist-Wertes und gegebenenfalls des Produktfühlers
  • Ansichtszeitraum frei wählbar

 

Weitere Features:

  • USB-Export
  • Netzwerkanschluss
  • Anschluss für externe Störmeldung, potentialfrei
  • Wartungsmeldung
  • Testeinrichtungen für Alarmgrenzen und Batterieladezustand

 

Optional:

  • 4…20 mA-Ausgang
  • Batterie-Module serienmäßig: Bei Netzstromausfall netzunabhängige Versorgung des Temperaturreglers durch eine leistungsstarke Batterie, alle Kontrollfunktionen bleiben für ungefähr 72 Stunden erhalten
  • WLAN-Modul
  • Schnittstelle, RS 485 (galvanisch getrennt)
  • Alarmsystem
    • unabhängiger Produktfühler für Referenzmessung
    • Produktschutz gegen Untertemperaturen, bei Unterschreiten des eingestellten Grenzwertes wird die Kühlung abgeschaltet
  • Software ermöglicht eine übersichtliche Messwertüberwachung, auch von mehreren Geräten

 

Ein Laborgefrierschrank von tritec® kann je nach Modell umfangreiche Ausstattungsmerkmale vorweisen:

  • Umluft-Kühlung
  • Vollmaterialtür
  • LED-Innenraumbeleuchtung
  • Temperaturbereiche
    • -5 °C bis -20 °C, -15 °C bis -30 °C oder -25 °C bis -40 °C (andere Temperaturbereiche auf Anfrage)
    • Temperaturgenauigkeit +/-2,0 °C
  • Volumen
    • 140 Liter bis 2.300 Liter (Sondergrößen auf Anfrage)

 

Ihr tritec® Labortiefkühlschrank kann Ihren Wünschen entsprechend aufgerüstet werden. Eine Vielzahl von Optionen für die Sonderausstattung ermöglicht es Ihnen, Ihren Gefrierschrank im Labor nach Ihren Vorgaben beziehungsweise Wünschen auszustatten.

Laborgefrierschrank von Ihrem verlässlichen Partner tritec®

Ein zuverlässiger Gefrierschrank ist für das Labor von großer Wichtigkeit, denn es ist auf eine sichere Lagerung der Proben bei präzisen und konstanten Temperaturbedingungen angewiesen. Dabei können die Anforderungen an den Labortiefkühlschrank unterschiedlich sein. Daher bieten wir von tritec® Ihnen gleich mehrere Modelle, die verschiedene Temperaturbereiche und Kapazitäten abdecken. Natürlich passen wir bei Bedarf den Laborgefrierschank weiter an Ihre Bedürfnisse an, sodass dieser Sie zuverlässig bei der täglichen Arbeit unterstützt.

Greifen Sie auf unsere fachliche Expertise zurück und erhalten Sie eine umfassende Beratung, um Ihr Labor mit wartungsarmen Geräten auszurüsten. Aufgrund der stetigen Optimierung und Prüfung durch unser zertifiziertes Qualitätsmanagement entspricht unsere bereitgestellte Laborausrüstung stets dem aktuellen Forschungsstand. Dazu gehören neben Labortiefkühlschränken auch TiefkühlräumeUltratiefkühlschränkeKühlbrutschränke oder Blutplasma Froster. Außerdem erhalten Sie hochwertige Gefriertruhen für Ihr Labor. Dazu gehören ebenso Labortiefkühltruhen wie Ultratiefkühltruhen, die eine sichere Lagerung Ihrer Güter ermöglichen.

 

Laborgefrierschrank mit hochwertiger und präziser Ausstattung

Im Bewusstsein der hohen Ansprüche an die Ausrüstung von Laboren legen wir größten Wert darauf, dass ein von uns gefertigter Laborgefrierschrank für eine gleichmäßige Temperierung sorgt. Beim Öffnen der Tür minimieren wir die Abweichungen, indem sich der Umluftventilator automatisch abschaltet und so die warme Luft von außen nicht zusätzlich angesaugt wird. Ziel ist eine möglichst sichere Verwahrung der gelagerten Proben.

In der logischen Fortführung dieses Gedankens ist jeder Labortiefkühlschrank von tritec® mit dem Touchscreen-Temperaturregler TC 2015 ausgerüstet, mit dem Sie unter anderem bequem die Temperatureinstellungen regeln können und diese auch jederzeit angezeigt werden. Zusätzlich ist der Touchscreen mit einem Passwort geschützt, um eine Manipulation der Daten durch fremde oder unbefugte Personen auszuschließen. Ein akustischer sowie optischer Alarm zeigt sowohl Unter- als auch Übertemperaturen an. In der Ereignisliste werden für circa vier Wochen alle Vorgänge gespeichert, sodass diese überprüft und mittels USB oder Ethernet zur Analyse exportiert werden können. Entnehmen Sie weitere technische Details und optionale Ausstattungen der Labortiefkühlschränke den hinterlegten Datenblättern oder kontaktieren Sie uns bei Fragen per E-Mail oder Telefon. Wir von tritec® erfüllen dank höchster Ansprüche und modernster Technik Ihre Erwartungen an einen Gefrierschrank im Labor.

 

Individuell abgestimmter Laborgefrierschrank

Wir bieten Ihnen unsere Labortiefkühlschränke in mehreren Varianten an, die je nach Modell einen Temperaturbereich von -5 °C bis zu -40 °C abdecken und eine Kapazität von 140 bis 2.300 Litern besitzen. Sowohl der Innenraum als auch das Außengehäuse können optional aus Edelstahl gefertigt sein. Muss der Labortiefkühlschrank aus Platzmangel zum Beispiel regelmäßig bewegt werden, statten wir ihn mit Rollen aus. Sichern Sie die Tür zusätzlich mit einem Türschloss aus – in der klassischen Variante mit zwei Schlüsseln oder elektronisch. Durch ein Batterie-Modul wird der Laborgefrierschrank bei einem Stromausfall bis zu 72 Stunden netzunabhängig versorgt, sodass die Proben unversehrt bleiben. Mit der Sonderausstattung eines GSM-Moduls erhalten Sie bei einem Alarm eine automatisch generierte SMS oder einen Anruf.

Sie wissen noch nicht genau, welcher Laborgefrierschrank die Anforderungen in Ihrem Labor am besten abdeckt oder Sie haben spezielle Wünsche? Nutzen Sie unseren individuellen Service. Auf der Basis unseres Fachwissens und unseres über Jahrzehnte erworbenen Erfahrungsschatzes beraten wir von tritec® Sie gerne in einem kompetenten Gespräch auf Augenhöhe – gemeinsam finden wir auch für Sie die optimale Lösung für Ihren neuen Labortiefkühlschrank!

Erhalten Sie außerdem Einblick in unsere ebenso vielfältige wie zuverlässige Klimatechnik. Mit Trockenschrank und Inkubator können Sie Ihre Proben bei konstanten Temperaturen erhalten und bei Bedarf unter der Lupe betrachten. Mit unseren begehbaren Lösungen vom Tiefkühlraum bis zum Brutraum können Sie Ihrer Arbeit unter idealen Bedingungen nachgehen. Wir passen unsere Lösungen individuell an Ihr Labor an, sodass Sie genau die richtige Ausrüstung erhalten. Ob Laborgefrierschrank oder Neutralisationsanlage – wir sind für Sie da.