• Allgemeine Anfragen? Kontaktieren Sie uns hier:
    Servicetelefon: +49 (0) 511 352 35 08
    E-Mail: info@tritec-klima.de

  • Technische Fragen? Kontaktieren Sie uns hier:
    Servicetelefon: +49 (0) 511 352 35 08
    E-Mail: technik@tritec-klima.de

  • Slide background

    Hochwertige Klima- und Kältetechnik

    bei tritec®, dem Spezialisten für Kälte-
    und Klimatechnik, sind Sie gut beraten!
    Unsere Kältetechnik >
    Slide background

    Kältetechnik

    Unsere Ultratiefkühlschränke
    Sichere Lagerung Ihrer Proben bei -86 °C
    Unsere Kältetechnik >
    Slide background

    Klimatechnik

    Ausgefeilte Klimatechnik
    Mit Klimaschrank, Brutschrank & Co.
    Unsere Klimatechnik >
    Slide background

    Hochwertige Klimaräume

    Erhalten Sie Technik, die Ihr Labor optimal ergänzt.
    Fragen Sie jetzt unsere Klimaräume an.
    Unsere Klimaräume >

    Touchscreen Temperaturregler

    Touchscreen Temperaturregler TC 2015 von tritec®

    Verlässlichkeit hat bei tritec® oberste Priorität – mit dem Touchscreen-Temperaturregler TC 2015 für Medikamentenkühlschrank, Blutkonservenkühlschrank, Laborkühlschrank, Blutplasma Froster und Laborgefrierschrank sowie für den Kühlraum und Tiefkühlraum behalten Sie den Überblick und können exakt einstellen und prüfen, wie Ihre Medikamente, Proben, Blutkonserven und andere sensible Güter gelagert werden.

    Diverse Funktionen ermöglichen dem TC 2015 eine hundertprozentige Sicherheit und Genauigkeit – denn genau darauf kommt es an. Auf dem komfortablen Touchscreen-Display über 12,5 cm lassen sich alle Einstellungen vornehmen und überprüfen. Die verwendeten PT1000 Temperaturfühler garantieren eine bessere Genauigkeit der Temperaturregelung. Zudem ist der TC 2015 passwortgeschützt, um Manipulationen zu vermeiden.

     

    Alarmgesicherte Kühlprozesse in Kältetechnik von tritec®

    Der Touchscreen-Temperaturregler TC 2015 von tritec® für die hauseigene Kältetechnik besticht insbesondere durch seine nutzerfreundliche Anwendung und Speicherung aller wichtigen Ereignisse, wie zum Beispiel Temperaturwerte, Alarmmeldungen, Parameteränderungen etc., die ganz einfach per USB-Stick oder per Netzwerkanschluss direkt vom Regler ausgelesen und in die Software übertragen werden können. Akustische und optische Alarmmeldungen werden am Temperaturregler angezeigt und in der Alarmliste gespeichert.

    Weil der Probenschutz in der Kältetechnik von Laboren und medizinischen Einrichtungen immens wichtig ist, muss das spezielle Sicherheitssystem des TC 2015 auch bei Stromausfall reagieren können. In diesem Fall erfolgt eine Versorgung des Temperaturreglers an Ihrem Laborkühl- oder Gefrierschrank durch eine netzunabhängige Batterie mit automatischer Aktivierung.

    Alle Kontrollfunktionen und die Überwachungseinheit bleiben für etwa 72 Stunden in Betrieb, sodass eine zeitnahe Reaktion möglich und die zuverlässige Arbeit von Medikamentenkühlschrank, Blutkonservenkühlschrank, Laborkühlschrank, Blutplasma Froster, Laborgefrierschrank oder anderer Kühl- und Tiefkühlräume gewährleistet ist. Zudem ist der Ladezustand der Batterie jederzeit am Display sichtbar.

     

    Ein System für alle Fälle

    Die grafische Darstellung des Temperaturverlaufs direkt im Display zeigt Ihnen in einer Temperaturkurve das Verhalten der Innenraumtemperatur auf den ersten Blick. Bis zu 100 Alarmbedingungen werden im Alarmspeicher gesichert und können im Display überprüft werden. Diverse andere Ereignisse in Bezug auf den Laborgefrier- oder Laborkühlschrank wie Parameteränderungen, Türöffnungen oder Kühlmaschinenfunktion speichert der TC 2015 für etwa vier Wochen und können ebenfalls am Display eingesehen werden.

    Eine regelmäßige Wartung sichert die Funktion Ihrer Anlage, reduziert Reparaturkosten, verlängert die Lebensdauer und dient somit der Werterhaltung. Aus diesem Grund erscheint hierfür am Display eine Wartungsmitteilung. Da sich alle relevanten Bauteile zum Betrieb des Laborkühlschranks, des Medikamentenkühlschranks, des Blutkonservenkühlschranks und des Laborgefrierschranks im Gehäuse des Touchscreen-Temperaturreglers befinden, lässt sich die Steuereinheit bei Bedarf leicht austauschen.

    Zur Standardausstattung gehören eine Ethernet-Schnittstelle sowie ein Anschluss für eine externe potenzialfreie Sammelstörmeldung. Der Einbau eines WLAN-Moduls ist optional, Gleiches gilt für die Möglichkeit der Fernwartung. Bei weiteren Fragen zum Temperaturregler TC 2015, unserer Kältetechnik oder unserer Klimatechnik im Brutraum, Trockenschrank und vielem mehr sprechen Sie uns an!